Marcus Mötz: „Von einem, der sich auszog“

Marcus Mötz: „Von einem, der sich auszog“ Eine satirische Komödie über Liebe, Vertrauen und Geltungsbedürfnisse in unserer Jeder-kann-ein-Star-sein-Gesellschaft
Edition MundWerk, ca. 222 S.
print ISBN: 978-3-95996-207-0

Fabian ist seit 14 Jahren mit Leni zusammen. Sie ist erfolgreich in Beruf und Gesellschaft. Er hat sein Studium abgebrochen und fährt Taxi in Leipzig. Um frischen Wind in ihre Beziehung zu bekommen, filmen sich die beiden beim Sex. Weil Fabian zu wenig Anerkennung für seine Art zu leben bekommt und er das Gefühl hat, dass ihn alle traktieren, kommt er auf die Idee, ihr kleines Filmchen im Internet zu veröffentlichen.

Allerdings, ohne vorher Leni davon zu erzählen. Als die Klickzahlen durch die Decke gehen und Leni davon Wind bekommt, sind seine besorgten und enttäuschten Eltern plötzlich nicht mehr Fabians größtes Problem.

Marcus Mötz - Leseprobe
Vorleseprobe Capt.1

„Die Sex-Komödie des Jahres!“ (Michel Birbæk)

„Marcus Mötz ist so gut – ich muss das Buch nicht mal lesen, um es zu empfehlen.“ (Lutz van der Horst)

„Biste nicht im Netz, biste nirgendwo.“ (Herbert aus Aachen)

Bei Periplaneta

Autor: Silbenstreif

Silbenstreif Label und Studio Berlin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: